Sonntag, 8. April 2012

Im Test: Hochfrontmodell von Belmondo

Bei der Facebookseite von InShoes werden regelmäßig Schuhtester gesucht
und ich hatte das große Glück bei einem Test eines Belmondo-Modells dabei sein zu dürfen.

"Jeweils fünf schuhbegeisterte und sachkundige Damen und Herren haben wir für unseren aktuellen 
Lesertest gesucht. Darum ging es: Wer will im Hochfrontmodell beziehungsweise im 
Herrenschnürer von Belmondo ins Frühjahr 2012 starten? Aus Hunderten von Zuschriften haben wir 
uns die Bewerber mit den besten Begründungen für ihre Kandidatur herausgesucht."



Ich war total begeistert, als ich die tolle Nachricht erhielt.
Ich kann mir keinen besseren Produkttest für mich vorstellen 
– denn Schuhe sind meine (Sammel)Leidenschaft, mein Hobby, einfach genau mein Ding! 

Der Testschuh

Das Hochfront-Modell für Damen lädt zur Entdeckungsreise über die Basare Nordafrikas ein –
die auch gern in unseren Breiten angesiedelt sein dürfen. 
Als Obermaterial und Futter wurde hochwertiges Kalbsleder verarbeitet, 
ein Fersenriemchen bietet Halt. Das mit Bast bezogene Plateau mäßigt die Absatzhöhe von 10 cm 
und macht das Modell alltagstauglich. Die Farbe Ruggine, ein gebranntes Rot, 
lässt sich zu Curry und allen erdigen Tönen der neuen Saison kombinieren. 
Verkaufspreis: 120€, Firma Belmondo 




Mir gefällt der Schuh sehr gut, 
da er dank dem Kalbsleder eine hohe Qualität hat und sauber verarbeitet ist.
Der 10-cm-Absatz macht mir als High-Heel-Liebhaber natürlich nix aus ;)
Aber ich denke auch für "Ungeübte" bietet das Hochfrondmodell einen sicheren und bequemen Halt.
Da im Inneren kaum Nähte vorhanden sind, gibt es nach 10 Stunden tragen keine fießen Druckstellen.
Auch das Fersenriemchen sorgt für absoluten Tragekomfort, da es elastisch ist und sich dem Fuß anpasst.
Normalerweiße mache ich um Schuhe mit Riemchen einen großen Bogen, weil sie auf Dauer oft einschnüren und die Füße anfangen zu schmerzen. Beim Belmondo-Modell war ich positiv überrascht, da ich erst beim Anprobieren das elastische Riemchen bemerkt habe – sehr bequem!


mit Bast bezogener Plateau

elastisches Riemchen








Obermaterial und Futter hochwertiges Kalbsleder

Belmondo Logo auf  der Sohle

10 cm Absatz

Ich bin mit den Schuhen mehrere Stunden durch mein Einkaufscenter gelaufen, 
bin damit Essen gegangen, war auf Geburtstagen und Partys ... und fühle mich darin sehr wohl.
Keine Blasen, keine roten Stellen – so muss ein Schuh sein :)
Der einzige Minuspunkt den ich hätte, ist das mit Bast bezogene Plateau – es lässt sich schwer reinigen. 
Aber wenn ihr eure Schuhe genauso liebt wie ich, sorgt ihr für eine lange Lebensdauer
und strahlt mit der Sonne um die Wette :)




Diesen Test verdanke ich dem InShoes Magazin.
Schaut doch auch mal dort vorbei – es werden regelmäßig Schuhtester gesucht!
 Ich kannte das Magazin vorher noch nicht, werde mir aber die nächste Ausgabe auf jeden Fall holen.



Ich bedanke mich bei Belmondo und bei InShoes, besonders bei Rüdiger Knopf, 
für den tollen Schuh und den Test und würde mich über eine weitere Zusammenarbeit sehr freuen :)